Menu
Allgemein

Welche Bildungsanbieter für die Aufstiegsfortbildung zum Industriemeister Elektrotechnik gibt es?

Für die Ausbildung zum Industriemeister Elektrotechnik mit IHK-Prüfung bieten sich eine Vielzahl an Schulen an, von denen einige in diesem Abschnitt genannt werden. Die Ausbildung wird entweder direkt in Vollzeit, berufsbegleitend in Teilzeit oder mit Live-online-Bestandteilen als Fernunterricht angeboten. Um das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFGB) in Anspruch nehmen zu können, sollte die ausgewählte Schule nach AZAV entsprechend SGB III zertifiziert sein. Die Inhalte der IHK-Prüfungen sind bundesweit einheitlich. Alle im Folgenden gemachten Angaben beziehen sich auf den Stand im April 2020.

Private Ausbildungsstätten

  • Lehrinstitut Rosenheim e.V.: Sieben Monate dauert die im Herbst beginnende Prüfungsvorbereitung in Vollzeit. Die Lehrgangskosten betragen für 1.000 Unterrichtsstunden 5.900 Euro, dazu kommen 790 Euro für die Prüfungen. Soll auch der Ada-Lehrgang beinhaltet sein, kommen etwa 400 Euro hinzu.
  • Technische Akademie (TA) in Hameln, Hannover, Göttingen und Hildesheim: Die Kurse in Vollzeit dauern 4 Monate und starten alljährlich jeweils im Januar und im Juli. Berufsbegleitend werden Abendkurse über den Zeitraum von 24 Monaten angeboten, die entweder im September oder im Dezember starten. Die Kosten betragen (ohne Prüfungen) 4.995 Euro. Für die Prüfungen werden folgende Kosten berechnet: Ada 230 Euro, BQ-Prüfung 330 Euro, HQ-Prüfung 310 Euro.
  • Eckert-Schulen (in elf Bundesländern): Es gibt Kurse in Vollzeit (acht Monate) mit 900 Unterrichtsstunden, die alljährlich im März und im September beginnen. Teilzeitkurse (900 Stunden) haben ebenso wie Kurse in Fernlehre (420 Stunden) eine Laufzeit von 24 Monaten und beginnen jedes Jahr im Mai und November. Die Teilnahmegebühr (ohne Prüfungen) beträgt für alle Kursformen 4.100 Euro.
  • FAIN Bildungsakademie (an 34 Standorten): Angeboten werden Kurse in Vollzeit (vier Monate) mit etwa 600 Unterrichtsstunden, Teilzeit und In Live Online (jeweils 24 Monate). Die Kosten (inklusive Ada-Schein, ohne Prüfungsgebühren) betragen 4.980 Euro in NRW, 5.299 Euro an restlichen Standorten.
  • IFF Institut für Fach- und Führungskräfte GmbH (Köln und Düsseldorf): Das IFF Institut bietet Lehrgänge in Vollzeit, in Schichtplan und online an. Der Lehrgang in Schichtplan dauert neun Monate und kostet wie die Weiterbildungen in Voll- und Teilzeit 5.490 Euro. In Vollzeit beträgt die Zeit vier Monate, in Teilzeit 16 Monate. Die Teilnehmer arbeiten mit Microsoft Surface Tablets, die nach Ende des Lehrganges in ihr Eigentum übergehen.
  • IFM Institut für Managementlehre gGmbH Gelsenkirchen (9 Standorte in Gelsenkirchen, Bochum, Dortmund, Essen, Duisburg, Krefeld, Oberhausen, Herne und Recklinghausen): Die Laufzeit liegt bei 18 Monaten und die Lehrgangsgebühr beträgt 5.382 Euro (299 Euro monatlich).
  • Teutloff Technische Akademie gGmbH: Die Ausbildung wird in Braunschweig und Hannover als Vollzeit (vier Monate) zum Preis von 5.390 Euro angeboten. In Teilzeit (20 Monate) wird die Weiterbildung am Standort in Saarlouis für 4.990 Euro mit Eigenlernanteil und Gratistablet durchgeführt. Nach Schichtform (21-24 Monate) betragen die Kosten in Hannover, Wolfsburg und Salzgitter inkl. REFA-Prozessorganisator 5.490 Euro.

Öffentlich-rechtliche Ausbildungsstätten

  • IHK Akademie München und Oberbayern: Berufsbegleitend wirdder im Frühsommer beginnende Lehrgang in 900 Unterrichtsstunden an verschiedenen Standorten (z.B. München, Mühldorf am Inn, Rosenheim, Traunstein, Landsberg und Weilheim) durchgeführt. Die Kosten (ohne Prüfungen) betragen 6.370 Euro inklusive Ada-Lehrgang. Die IHK bietet an den Standorten München, Mühldorf und Rosenheim kurze Aufbaukurse mit dem Titel Fit für den Meisterlehrgang an, die vor Beginn des Meisterlehrgangs stattfinden und etwa 50 Stunden umfassen. Die Kosten hierfür liegen bei 360 Euro.
  • IHK Akademie Schwaben: Die Kosten betragen 5.490 Euro inklusive Ada-Abschluss oder 5.100 Euro ohne Ada-Schein. In fünf Unterrichtsabschnitten werden etwa 1.000 Unterrichtsstunden absolviert. Die etwa 26 Monate dauernde Weiterbildung findet berufsbegleitend statt.

Reine Fernakademien

  • Sgd (Studiengemeinschaft Werner Kamprath Darmstadt GmbH):Die Kurse inkl. Ada-Schein dauern30 Monate, die Betreuung wird 48 Monate lang angeboten. Die Kosten betragen 4.860 Euro (monatlich 162 Euro).
  • Hamburger Akademie für Fernstudium: Der Fernlehrgang der Hamburger Akademie geht über einen Zeitraum von 30 Monaten, der kostenlos auf 48 Monate erweitert werden kann. Der wöchentliche Arbeitsaufwand beträgt zwölf Stunden. Die Kosten für den Gesamtlehrgang betragen 4.560 Euro (monatlich 152 Euro), der Ada-Lehrgang ist inklusive. Wurde früher bereits ein anderer Lehrgang an der Hamburger Akademie abgeschlossen, gibt es 15% Rabatt.
  • ILS Institut für Lernsysteme Hamburg: Insgesamt dauern die Kurse 30 Monate mit einem wöchentlichen Aufwand von 13 Stunden. Die Gesamtkosten betragen 4.560 Euro (monatlich 152 Euro) inklusive Ada-Lehrgang. Eine Verlängerung um 18 Monate ist kostenlos möglich. Die berufsspezifische SPS-Software ist zur Nutzung auf dem eigenen PC im Paket enthalten. Die ILS gibt eine Bestpreisgarantie.
  • Fernakademie für Erwachsenenbildung: Über den Zeitraum von 30 Monaten mit kostenloser Verlängerungsmöglichkeit auf 48 Monate erfolgt die Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik IHK. Insgesamt betragen die Kosten 4.560 Euro (monatlich 152 Euro) inklusive Ada-Lehrgang.

No Comments

    Leave a Reply